MELAPHYR - Steinbruch Ehweiler GmbH
Produktion von Pflastersteinen


Abbruch von Felsgestein mittels Kettenbagger, 120to.
Geeignete Steine für die Weiterverarbeitung werden von fachkundigem Personal aussortiert.
Transport der ausgesuchten Steine mittels Radlader zur weiteren Verarbeitungsstelle.
Das Gewicht der einzelnen Findlinge aus denen später Pflastersteine hergestellt werden, kann bis zu 10to betragen.
Die einzelnen Steine werden zum ersten Mal von Hand mittels Pickhammer und Keilen gespalten. Danach beträg die Größe ca. 1,0m³.
Nach dem ersten Spaltvorgang werden die Steine weitertransportiert zur weiteren maschinellen Spaltung.
Je nach Produktion werden die Steine auch komplett von Hand gefertigt, z. B. bei Mauersteinen findet keine maschinelle Spaltung statt.
Ablegen der Steine auf das Förderband zur ersten Vorspaltung.
An dieser Maschine findet die erste Spaltung der Steine statt. Je nach Bedarf werden die Steine auf verschiedene Größen gespalten.
Die Spaltmaschine „petzt“ die Steine mit einer Kraft von 140,0to
Bedient wird Sie einem Mann mittels Fernbedienung.
An der zweiten Spaltmaschine werden die Steine je nach Bedarf auf das fertige Maß weiterverarbeitet bzw. nochmals gespalten, um daraus dann die Pflastersteine herzustellen.
An dieser und letzten Spaltanlage werden dann die vorgearbeiteten Steine weiterverarbeitet zu Pflastersteinen, die eine Größe von 4/6, 8/10 bis 14/17 haben.
Und so sieht das fertige Produkt dann aus, nachdem ein ca. 10,0to schwerer Findling aus einer Felswand gebrochen wurde und einen Arbeitsablauf hinter sich hat, der zusammenhängend ca. 1,0h dauert.